VERÖFFENTLICHUNGEN

Lyrik:

- Die Tagebücher der Tannen. Edition Rugerup 2018.

- Nördlich der Ferne. Redfoxpress 2017.

- Libellenterz. Gesammelte Gedichte. Editions Ph 2010.

- Ver- wanderung. Editions Phi 2002.

- Leib eigener Leib. Editions Phi 2000.

- Entfernungen (in Zellophan). Editions Phi 1998.

- Die Gegenwartsspringer. Verlag am Schluechthaus 1986.



Prosa:

- Neubrasilien. (Roman) Eichborn Verlag 2010. Neuauflage bei capybarabooks 2020.

- Morgen war schon. (Roman) Suhrkamp 2007.

- Die Ruhe der Schlammkröte. Wiederentdeckt, herausgegeben und mit Anmerkungen versehen von Manuel 

   Andrack. (Roman) Kiepenheuer & Witsch 2007.

- Etwas fehlt immer. (Erzählungen) Suhrkamp 2005.

- Rost. (Kurzgeschichten) Editions Phi 2001. Neuauflage bei capybarabooks 2016.

Reisejournale:

- Die Lehmbauten des Lichts. Aufzeichnungen und Fotos aus dem Jemen. capybarabooks 2019

- Die Allee der Zähne. Aufzeichnungen und Fotos aus Iran. capybarabooks 2018

Kinderbücher:

- Eng Taass fir d‘Nefertiti Nilpäerd. Zeechnungen vum Manuela Olten. capybarabooks 2014.  

- Eine Tasse für Nofretete Nilpferd. Mit Zeichnungen von Manuela Olten. Bloomsbury/Berlin Verlag 2010.

Hörspiel:

- 45 Umdrehungen. Minihörspielserie auf WDR4 (15 Folgen) 2016/17.

- Fischsuppe. WDR 2011.

- Frau Gantner. WDR 2010.

- Rekonstruktion Kresch. WDR 2005.

- Fluggeräte. WDR 2003.

- Wasser.  WDR 2002.

- Nachbarn. HR 2002.

- Morgen ist Regen. W.DR 2001.

- 5 Sekunden Leben. WDR 2001.

- Habicht. SR 1999.



Theater:

- Wie ein König. Uraufführung im Kinneksbond, Mamer 2020.

- Jockey. Uraufführung im Kasemattentheater, Luxemburg 2019. Erschienen bei capybarabooks 2019.

- Die Probe. Kurzstück im Rahmen des Projektes "Identität Europa". Uraufführung  im TAK, Liechtenstein 2019

- Guten Morgen, Ihr Völker. Uraufführung im Kasemattentheater, Luxemburg 2017.

- Performance. Monolog. Uraufführung im Théâtre du Centaure, Luxemburg 2016.

- Venezuela. Drei Stücke. capybarabooks 2015.

- Das Leben hält bis zuletzt Überraschungen bereit. Uraufführung am Grand Théâtre de Luxembourg 2011.

   (2012 Aufführung in Wien)

- Venezuela. Uraufführung in London 2003  (erschienen als Buch bei Oberon Books, London 2003.

   Deutsche Originalfassung erschienen bei Editions Phi 2004, neuaufgelegt bei capybarabooks 2015.

   Französische Fassung bei Editions Théâtrales 2008.

   Weitere Inszenierungen in Luxemburg, Wien, New York, Belgien, Frankreich …


Drehbücher:

- De Buttek. (Konzept: Luc Feit u. Guy Helminger.) Der Film hat kein Drehbuch. Er ist entstanden aufgrund der

   Improvisationen der Schauspieler und Schauspielerinnen.) Regie: Luc Feit. Luxemburg 2019.

- Weemseesdet.  7 Drehbücher für die gleichnamige Luxemburger Sitcom (Folgen 7, 11, 12, 17, 19, 20, 22)

   Luxemburg 2011.

- Bauereblues. (Dokumentarfilm) Text: Julie Schroell, Guy Helminger, Claude Frisoni, Claude Lahr. Regie: Julie            Schroell. Luxemburg 2011.


Poetikvorlesungen:

- Guy Helminger. Ein Sprachanatom bei der Arbeit. Hrsg. v. Rolf Parr, Thomas Ernst und Claude D. Conter.

   Synchron Verlag, Heidelberg 2014.


Herausgeber:

- Hällewull. Eine Anthologie Luxemburger Literatur. Verlag des Slowenischen Schriftstellerverbandes.

   Hrsg. v. Guy Helminger und Vesna Kondrič-Horvat. Ljubljana 2014.

 
  • Facebook

©2017 by Guy Helminger. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now